Kroatien-
Hund.de

Sie planen Urlaub mit Hund in der Kvarner Bucht? Hier finden Sie Tipps zur Region und viele attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen - z.B. in Crikvenica, Dramalj, Malinska-Dubasnica, Medulin, Novalja und Rabac - für Ihren Urlaub mit Hund in der Kvarner Bucht. Nutzen Sie gleich unsere Ferienhaus-Datenbank zur Auswahl Ihrer Traum-Unterkunft:

Mit Hund in der Kvarner Bucht
Ferienhaus buchen
Urlaubsregionen in Kroatien
Reiseinformationen
Reiseservice

Urlaub mit Hund in der Kvarner Bucht

Die Bekanntheit der Kvarner Bucht zwischen Istrien und der Gespanschaft Lika-Senj und dem nördlich zugehörigen Golf von Rijeka entstand durch seine Inseln, unter denen Krk mit 410 und Cres mit 404 Quadratkilometern die größten Kroatiens darstellen. Weiters gehören kleinere Inseln wie das direkt an Cres grenzende Losinj mit seinen Begleitinseln dazu. Es folgt Rab, auf die mit einer schmalen Landzuge Pag im Süden knapp anschließt. Durch Istrien vor Nordwestwinden geschützt, hat der auch Kvarner Golf genannte Teil der nördlichen Adria ein besonders sonnenreiches Klima mit wenig Niederschlag und einer langen Badesaison. Spitzenreiter ist der moderne Badeort Cikat auf Losinj.

Panorama von Senj an der Kvarner Bucht

Stadt Senj an der kroatischen Adria © Joadl
Wikimedia C. [CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0]

Krk ist im geschützten Westen und Süden sehr fruchtbar, während der verkarstete Osten kahl bleibt. Der ehemalige Reichtum an Eichenwäldern wurde schon vor langer Zeit der Wirtschaft Venedigs geopfert. Im gleichnamigen Hauptort gibt es noch zahlreiche mittelalterliche Bauwerke. Im Sommer findet ein Foklorefestival statt. Südlich davon liegt das von Weinbergen, Olivenhainen und Feigengärten umgebene Punat mit ausgedehnten Stränden und einem großen Yachthafen. Noch weiter im Süden findet man schließlich das mittelalterlich wirkende Baska, den zweitgrößten Inselort an einer herrlichen Bucht mit vielen hundetauglichen Ausflugs- und Wandermöglichkeiten, z.B. zum Leuchturm oder zu einer „Mond“ genannten Landschaft.

Im Nordwesten von Krk liegen teilweise malerisch exponierte Orte wie Malinska, Njivice und Omisalj, in dessen Nähe der Flughafen für Rijeka gebaut wurde, und im Osten das Städtchen Vrbnik, das als Musterbeispiel adriatischer Kulturverflechtung gilt. Bei Krk, Malinska und vor allem bei Baska verhält man sich hundefreundlich.

Auf der in Nordsüdrichtung gestreckten Insel Cres, die 68 Kilometer lang, aber an der schmalsten Stelle kaum zwei Kilometer breit ist, herrschen im Süden Olivenanbau und Schafzucht vor. Die Insel ist von alten Schafhüterpfaden durchzogen, die zu Wanderungen mit Hunden einladen. Auf ihr liegt die ebenfalls Cres genannte, sehenswerte Hafenstadt mit seiner teilweise erhaltenen Stadtmauer. Unweit Vrana mit seinem geheimnisvollen See findet man im Osten den schönsten Strand der Insel und weiter südlich die heute winzige ehemalige Hauptstadt und Künstlerkolonie Osor. Von dort aus gelangt man auch an die wild zerklüftete Südküste bei Punta Kriza mit hundefreundlichen Buchten. Wanderungen zu Ausgrabungen in und bei Osor mit den Ruinen des römischen Hafens künden noch von der früheren Bedeutung.

Malerisch am Ortsrand gelegen überquert die handbetriebene Drehbrücke einen sehr schmalen Kanal künstlichen Kanal aus vorrömischer Zeit. Die Straße darüber stellt den ursprüngliche Einheit mit Losinj wieder her.

Um Cres und Osor gibt es wenige Schwierigkeiten mit Hunden. Zwischen Osor und Nerezine führen „Weiße Straßen“ und Wanderwege zum Gipfel des Televrina (588 Meter) mit seiner herrlichen Aussicht in die Kvarner Bucht und zur Adria. Der Reichtum an wilden Kräutern rund um diesen Berg hat Losinj auch den Beinamen Kräuterinsel eingebracht.

Während das Cres erst spät für den Tourismus entdeckt wurde, reicht der Fremdenverkehr auf Losinj bis in die österreichische Zeit zurück. Dies kann man noch an Bauten im wieder belebten Hafen- und Fischerstädtchen Veli Losinj mit seinem einladenden Lungomare ablesen, das vor allem von Sport- und Freizeitkapitänen angesteuert wird. Das trotz des Namens deutlich größere Mali (Klein) Losinj ist eine von Villen und Gärten geprägte Stadt. Im Westen des Hafens entstand ein leistungsfähiges touristisches Umfeld. In Mali Losinj liegt auch eine Station der Gesellschaft zur Rettung der Delphine, die sich zusammen mit Tierärzten der Universität Zagreb um die Erhaltung des „Guten Delphins“ (Dobri Dupin) bemüht. Vorgeschoben in der Adria liegt die einzige auf Sand basierende Insel mit entsprechenden Stränden mit einer eigenständigen Inselkultur.

Herausragend ist die Insel Rab, deren Hauptort mit seinem Naturhafen schon zu römischer Zeit und noch während der Kreuzzüge ein bedeutender Stützpunkt für Flotten war. Eine Pestepidemie im späten Mittelalter führte zum Exodus der Bevölkerung. So blieb die Altstadt mit den vier berühmten romanischen Kirchtürmen ursprünglich erhalten. Weitere Orte sind überwiegend dem modernen Fremdenverkehr gewidmet, wie Matovica mit seiner FKK-Bucht und das Fischerdorf Lopar, in dem angeblich der Heilige Marinus, der Begründer von San Marino, geboren wurde.

Hafen von Baska
Baška - Hafen © Jensflorian at de.wikipedia
Wikimedia Commons [CC-BY-SA-3.0]

Während die Strände bei Lopar nicht zugänglich sind, dürfen Hunde auf sehr viele Küstenstreifen mitgenommen werden. Insbesondere das Umfeld von Barbat gilt als ausgesprochen hundefreundlich. Die Insel, auch Waldinsel genannt, macht ihrem Namen, der sich von einem alten Wort für Dunkel oder Grün ableitet, noch heute Ehre. Sie ist zur Hälfte bewaldet und besitzt mit dem Kalifront einen der letzten geschlossen Eichenwälder des gesamten Mittelmeerraumes.

Die nach Dalmatien überleitende sogenannte Salzinsel Pag, langestreckt (59 Kilometer) aber an manchen Stellen nur einen Kilometer breit, wird von der Bora stark heimgesucht. Ihre Salinenbecken gewinnen das reinste Meersalz des Mittelmeers. Pag verfügt mit seiner geographischen Ungleichmäßigkeit über einige attraktive ausgedehnte Strände. Das von der Renaissance geprägte und durch seine Salinen wohlhabend gewordene Städtchen Pag ersetzte eine teilweise ausgegrabene römische Erstgründung. Bei Novalja versank ein römischer Flottenstützpunkt im Meer.

Hundefreunde haben gute Möglichkeiten beim zentral gelegenen Pag, bei Novalja und im Süden bei Povlijana.

Hundefreundliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Kvarner Bucht finden »

Alle Angaben ohne Gewähr

Routenplaner und Karte von der Kvarner Bucht


 

 

© * Foto oben: Die Kvarner Bucht, von Kastav aus gesehen, dnik, Wikimedia Commons [CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0]